Bauchdeckenstraffung Bauchdeckenplastik Abdominoplastik

Bauchdeckenstraffung

Allgemein
Riskiken
Methoden der Bauchdeckenplastik 
Vorher Nacher Fotos einer Bauchdeckenstraffung
Kosten 

Bauchdeckenstraffung

Hat man endlich seinen inneren Schweinehund überwunden, sein Leben umgestellt, eine Menge Gewicht reduziert und zeigt die Waage letztendlich das Idealgewicht an bleibt oftmals das erhoffte Glücksgefühl aus. Grade nach einem großen Gewichtsverlust haben Frauen mit einem von Haus aus schlechten Bindegewebe oftmals mit einer Fettschürze in der Bauchregion zu kämpfen.

Aber auch Frauen nach einer Schwangerschaft oder Frauen die einer übereilten Gewichtsreduktion erlegen sind haben unter diesen Schicksal zu leiden. Nicht nur ästhetische Gründe veranlassen dann einen Arzt aufzusuchen. Bei extremen Formen eines erschlafften Bauches reiben große Hautlappen so stark aneinander, dass es zu Entzündungen oder gar zu Infektionen der betroffenen Regionen kommt.


Bitte bewerte uns:

Risiken

Grade diese Art des Eingriffes birgt oft erhebliche Risiken verursacht durch die große Schnitt-, bzw. Wundfläche. Das heisst insbesondere, dass es zu Wundheilungsstörungen, Blutungen, Nachblutungen, ausgeprägter Narbenbildung, Entzündungen, erheblichen Schmerzen, Spannungsgefühlen, Absterben von Gewebe aber auch zu Bewegungs- und Funktionsstörungen kommen kann. In seltenen Fällen ist gar mit einem Todesfall aufgrund einer Infektion zu rechnen. Zusätzlich sind mit den Komplikationen, die sich aus einer Vollnarkose ergeben zu rechnen. Diese Art des Eingriffes ist nur unter einer Vollnarkose durchführbar und bedingt auch einen stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus oder einer entsprechenden Privatklinik. Um in Erfahrung zu bringen ob man sich für einen medizinischen Eingriff dieser Art eignet, welche Möglichkeiten, Kosten oder Risiken zu erwarten sind, ist ein individuelles Beratungs-, bzw. Aufklärungsgespräch durch einen Facharzt unabdingbar.

Methoden der Bauchdeckenstraffung

Wie bei vielen plastischen Operationen stehen auch bei der Bauchdeckenstraffung verschiedene Methoden zur Verfügung. Welche dieser Techniken zur Anwendung kommt entscheidet oftmals die körperliche Beschaffenheit des Patienten. Im Regelfall werden die Haut und das Unterhautfett von den Bauchmuskeln gelöst und nach unten gestrafft und überschüssiges Gewebe entfernt.

Der Bauchnabel wird hierbei nicht herausgenommen und versetzt, sondern verbleibt an seinem ursprünglichen Platz und erhält jediglich einen neuen Ausgang auf der nun gestrafften Bauchdecke. Nach erfolgter Korrektur werden diese Ergebnisse durch Nahten fixiert. Um den Abfluss von Blut und Wundflüssigkeit zu gewährleisten verbleiben in der Wunde für einige Zeit Drainageschläuche. Die Dauer einer Bauchdeckenstraffung hängt von den Umständen und individuellen Gegebenheiten des Patienten ab, es ist jedoch mit einem operativen Eingriff von mindestens zwei Stunden zu rechnen.

Dauer des Eingriffs sowie Wundheilung
Der stationäre Aufenthalt im Kranken haus beträgt in der Regel zwei bis drei Tage. Die eigentliche Wundheilungs-, und Genesungsphase kann sich allerdings über mehrere Monate bis hin zu einem Jahr erstrecken. Um diesen Prozess zu begünstigen wird sofort nach der Operation ein Druckverband angelegt, im weiteren Verlauf gilt es zum Beispiel Zugpflaster zu benutzen um die Wundränder zusammen zu halten. Aber auch auf die richtige Art der Bewegung und Belastung der betroffenen Reaktion ist entscheidend um ein positives Endresultat zu erzielen. Das bedeutet mit der bloßen Operation ist es nicht getan. Eine Abdominalplastik bedingt eine intensive Nachbehandlung und Betreuung.

Kosten und Preise der Operation

Die Kosten eines solchen Eingriffs belaufen sich im Durchschnitt um die ca. 5000 Euro in Deutschland. Leider stehen derzeit keine Behandlungsalternativen außer der Operation zur Verfügung um ein entsprechendes Ergebnis zu erzielen. Die Risiken graden dieser kosmetischen Operation sind nicht zu unterschätzen und sollten deshalb sorgfältig auf ihr Für und Wider abgewogen werden.

Vorher Nacher Fotos bzw Bilder einer Bauchstraffung

bauchdeckenstraffung vorher nachher fotosbauchdeckenstraffung vorher nachher Bilder
Bauchdeckenplastik Vorher Nachher Bilder
Quelle der Bilder:  Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof => http://www.turkof.com

Erfahrungsberichte

Sie haben bereits eine Bauchstraffung hinter sich ?
Lassen Sie anderer an Ihren Erfahrungswerten teilhaben. Info@optimalgewicht.de 

Bauchdeckenstraffung Bauchdeckenplastik Abdominoplastik

Bauchdeckenstraffung

Allgemein
Riskiken
Methoden der Bauchdeckenplastik 
Vorher Nacher Fotos einer Bauchdeckenstraffung
Kosten 

Bauchdeckenstraffung

Hat man endlich seinen inneren Schweinehund überwunden, sein Leben umgestellt, eine Menge Gewicht reduziert und zeigt die Waage letztendlich das Idealgewicht an bleibt oftmals das erhoffte Glücksgefühl aus. Grade nach einem großen Gewichtsverlust haben Frauen mit einem von Haus aus schlechten Bindegewebe oftmals mit einer Fettschürze in der Bauchregion zu kämpfen.

Aber auch Frauen nach einer Schwangerschaft oder Frauen die einer übereilten Gewichtsreduktion erlegen sind haben unter diesen Schicksal zu leiden. Nicht nur ästhetische Gründe veranlassen dann einen Arzt aufzusuchen. Bei extremen Formen eines erschlafften Bauches reiben große Hautlappen so stark aneinander, dass es zu Entzündungen oder gar zu Infektionen der betroffenen Regionen kommt.


Bitte bewerte uns:

Risiken

Grade diese Art des Eingriffes birgt oft erhebliche Risiken verursacht durch die große Schnitt-, bzw. Wundfläche. Das heisst insbesondere, dass es zu Wundheilungsstörungen, Blutungen, Nachblutungen, ausgeprägter Narbenbildung, Entzündungen, erheblichen Schmerzen, Spannungsgefühlen, Absterben von Gewebe aber auch zu Bewegungs- und Funktionsstörungen kommen kann. In seltenen Fällen ist gar mit einem Todesfall aufgrund einer Infektion zu rechnen. Zusätzlich sind mit den Komplikationen, die sich aus einer Vollnarkose ergeben zu rechnen. Diese Art des Eingriffes ist nur unter einer Vollnarkose durchführbar und bedingt auch einen stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus oder einer entsprechenden Privatklinik. Um in Erfahrung zu bringen ob man sich für einen medizinischen Eingriff dieser Art eignet, welche Möglichkeiten, Kosten oder Risiken zu erwarten sind, ist ein individuelles Beratungs-, bzw. Aufklärungsgespräch durch einen Facharzt unabdingbar.

Methoden der Bauchdeckenstraffung

Wie bei vielen plastischen Operationen stehen auch bei der Bauchdeckenstraffung verschiedene Methoden zur Verfügung. Welche dieser Techniken zur Anwendung kommt entscheidet oftmals die körperliche Beschaffenheit des Patienten. Im Regelfall werden die Haut und das Unterhautfett von den Bauchmuskeln gelöst und nach unten gestrafft und überschüssiges Gewebe entfernt.

Der Bauchnabel wird hierbei nicht herausgenommen und versetzt, sondern verbleibt an seinem ursprünglichen Platz und erhält jediglich einen neuen Ausgang auf der nun gestrafften Bauchdecke. Nach erfolgter Korrektur werden diese Ergebnisse durch Nahten fixiert. Um den Abfluss von Blut und Wundflüssigkeit zu gewährleisten verbleiben in der Wunde für einige Zeit Drainageschläuche. Die Dauer einer Bauchdeckenstraffung hängt von den Umständen und individuellen Gegebenheiten des Patienten ab, es ist jedoch mit einem operativen Eingriff von mindestens zwei Stunden zu rechnen.

Dauer des Eingriffs sowie Wundheilung
Der stationäre Aufenthalt im Kranken haus beträgt in der Regel zwei bis drei Tage. Die eigentliche Wundheilungs-, und Genesungsphase kann sich allerdings über mehrere Monate bis hin zu einem Jahr erstrecken. Um diesen Prozess zu begünstigen wird sofort nach der Operation ein Druckverband angelegt, im weiteren Verlauf gilt es zum Beispiel Zugpflaster zu benutzen um die Wundränder zusammen zu halten. Aber auch auf die richtige Art der Bewegung und Belastung der betroffenen Reaktion ist entscheidend um ein positives Endresultat zu erzielen. Das bedeutet mit der bloßen Operation ist es nicht getan. Eine Abdominalplastik bedingt eine intensive Nachbehandlung und Betreuung.

Kosten und Preise der Operation

Die Kosten eines solchen Eingriffs belaufen sich im Durchschnitt um die ca. 5000 Euro in Deutschland. Leider stehen derzeit keine Behandlungsalternativen außer der Operation zur Verfügung um ein entsprechendes Ergebnis zu erzielen. Die Risiken graden dieser kosmetischen Operation sind nicht zu unterschätzen und sollten deshalb sorgfältig auf ihr Für und Wider abgewogen werden.

Vorher Nacher Fotos bzw Bilder einer Bauchstraffung

bauchdeckenstraffung vorher nachher fotosbauchdeckenstraffung vorher nachher Bilder
Bauchdeckenplastik Vorher Nachher Bilder
Quelle der Bilder:  Univ. Prof. Dr. Edvin Turkof => http://www.turkof.com

Erfahrungsberichte

Sie haben bereits eine Bauchstraffung hinter sich ?
Lassen Sie anderer an Ihren Erfahrungswerten teilhaben. Info@optimalgewicht.de