Brustaufbau mit Eigenfett


Brustvergrößerung mit Eigenfett

Der Brustaufbau mit Eigenfett ist wohl die natürlichste Variante der Brustvergrößerung. Es ist eine neue zukunftsweisende Methode das Volumen der Brust ohne Operation zu erhöhen. Diesbezüglich stellt sie eine Alternative für all die Frauen dar, die bislang von einem Brustaufbau abgesehen haben aufgrund der Risiken einer Operation oder dem Verlust der Optik einer natürlichen Brust.

Die Methode der Eigenfett-Unterspritzung verspricht Abhilfe für Frauen die. die Größe ihrer Brüste als unproportional zum eigenen Körper empfinden. Für Frauen deren Brust durch eine Schwangerschaft oder durch das Alter an Spannkraft und Volumen verloren hat.

 Das implantierte Eigenfett bewirkt eine deutliche Verbesserung der Oberflächenbeschaffenheit der Brust und für mehr Elastizität der Haut. Aber auch für Frauen die eine mögliche Asymmetrie der Brüste ausgleichen wollen. Diese Technik hat bei ihrer Anwendung eine einzige Einschränkung vorzuweisen, denn will man die Brust durch Eigenfett unterspritzen, muss dieses Fett an anderer Stelle zu viel sein um es entnehmen zu können. Diese Voraussetzung ist allerdings von den meisten Frauen erfüllbar und bedeutet nicht zuletzt einen doppelten Vorteil.

 Wer verliert nicht gern ein paar Kilos an Problemzonen wie Bauch oder den Schenkeln und bekommt dafür eine größere Brust? Aber auch Frauen deren körperliche Gegebenheiten einen Brustaufbau durch Eigenfett nicht ermöglichen, können sich den Wunsch einer möglichst natürlich wirkenden, großen Brust erfüllen.


Bitte bewerte uns:
Ihnen ist eine Unterspritzung der Brust mit Hyaluronsäure, einem Stoff der auch im menschlichen Körper vorkommt zu empfehlen. Der erste Schritt zu einer Brustvergrößerung durch Eigenfett ist wie bereits erwähnt die Absaugung des Fettes an anderer Stelle. Nach der Gewinnung des Eigenfettes wird dieses in einer Zentrifuge aufbereitet um sie verschiedenen Fettfraktionen voneinander zu trennen. Die Zwei-Kammertechnik findet bei der eigentlichen, anschließenden Implantation des Eigenfettes in die Brust Anwendung. Dabei wird das körpereigene Fett unmittelbar unter der Brusthaut und hinter der Brustdrüse injiziert. Das gesamte Verfahren ist sehr zeitaufwändig und nimmt eine Dauer von ca. 4-6 Stunden ein. Das Ergebnis hängt maßgeblich vom Können des Operateurs ab.

Sein ästhetisches Empfinden und sein fachliches Wissen sowie seine Erfahrung bestimmen die neue Formgebung der Brust. Das bedingt Vertrauen des Patienten zu seinem behandelnden Arzt und deshalb sollte im Vorfeld ein individuelles und persönliches Beratungsgespräch stattfinden, das über Nebenwirkungen, Risiken, Möglichkeiten und Kosten aufklärt. Die Vorzüge gegenüber einem traditionellen Brustaufbaues mit Silikonimplantierten sind vielfältig. Dieses Verfahren der Eigenfett-Unterspritzung gilt zum Beispiel als sehr sanft.


Nachteile:

Mögliche Abstoßungsreaktionen wie Kapselfibrose sind nicht zu befürchten, da es sich um körpereigenes Gewebe handelt. Narbenbildung, als Folge von Schnitten ist nicht zu befürchten, da dieses Verfahren ohne Schnitte durchgeführt werden kann. Die vorhergehende Fettabsaugung bedingt eine örtliche Narkose, das wiederum erspart einen stationären Aufenthalt in einer Klinik und minimiert die Komplikationen wie sie bei einer Vollnarkose auftreten könnten. Nebenwirkungen, die auftreten können, sind die Entwicklung von Lipogranulomen, Verkalkungen oder Ölzysten, Schwellungen, Infektionen die ihrerseits zu weitreichenden Folgekomplikationen führen können. Leider gibt es keine Garantier dafür, dass das erzielte Ergebnis auch von Dauer ist.

Zwar sollten Die transplantierten Fettzellen wenn keine Gewichtsreduktion oder ähnliches erfolgt Bestand haben, aber nicht alle diese Zellen überleben die nötige Aufbereitung und Übersiedelung in eine andere Körperregion. Deshalb wird meist auch mehr Eigenfett als vielleicht gewünscht in die Brust implantiert, denn das Resultat wird sich im Laufe der Zeit noch relativieren. Das Fett kann sich auch sehr unproportional Abbauen und mögliche Folgeunterspritzungen können nicht ausgeschlossen werden. 

Brustvergrösserung Vorher / Nachher Bilder

Autoaugmentace Brustvergroesserung mit Eigenfett

Bilderquelle: http://patrikpaulis-de.blogspot.com/2011_04_01_archive.html
http://www.patrikpaulis.com/

Erfahrungen Brustvergrösserung Eigenfett

Wir suchen noch Erfahrungsberichte von Betroffenen. Helfen Sie uns mit und lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen teilhaben ! 
Info@Optimalgewicht.de
Vielen Dank 

 

 

Amazon.de Widgets Auto folieren in Bochum,Tönungsfolien

Brustaufbau mit Eigenfett


Brustvergrößerung mit Eigenfett

Der Brustaufbau mit Eigenfett ist wohl die natürlichste Variante der Brustvergrößerung. Es ist eine neue zukunftsweisende Methode das Volumen der Brust ohne Operation zu erhöhen. Diesbezüglich stellt sie eine Alternative für all die Frauen dar, die bislang von einem Brustaufbau abgesehen haben aufgrund der Risiken einer Operation oder dem Verlust der Optik einer natürlichen Brust.

Die Methode der Eigenfett-Unterspritzung verspricht Abhilfe für Frauen die. die Größe ihrer Brüste als unproportional zum eigenen Körper empfinden. Für Frauen deren Brust durch eine Schwangerschaft oder durch das Alter an Spannkraft und Volumen verloren hat.

 Das implantierte Eigenfett bewirkt eine deutliche Verbesserung der Oberflächenbeschaffenheit der Brust und für mehr Elastizität der Haut. Aber auch für Frauen die eine mögliche Asymmetrie der Brüste ausgleichen wollen. Diese Technik hat bei ihrer Anwendung eine einzige Einschränkung vorzuweisen, denn will man die Brust durch Eigenfett unterspritzen, muss dieses Fett an anderer Stelle zu viel sein um es entnehmen zu können. Diese Voraussetzung ist allerdings von den meisten Frauen erfüllbar und bedeutet nicht zuletzt einen doppelten Vorteil.

 Wer verliert nicht gern ein paar Kilos an Problemzonen wie Bauch oder den Schenkeln und bekommt dafür eine größere Brust? Aber auch Frauen deren körperliche Gegebenheiten einen Brustaufbau durch Eigenfett nicht ermöglichen, können sich den Wunsch einer möglichst natürlich wirkenden, großen Brust erfüllen.


Bitte bewerte uns:
Ihnen ist eine Unterspritzung der Brust mit Hyaluronsäure, einem Stoff der auch im menschlichen Körper vorkommt zu empfehlen. Der erste Schritt zu einer Brustvergrößerung durch Eigenfett ist wie bereits erwähnt die Absaugung des Fettes an anderer Stelle. Nach der Gewinnung des Eigenfettes wird dieses in einer Zentrifuge aufbereitet um sie verschiedenen Fettfraktionen voneinander zu trennen. Die Zwei-Kammertechnik findet bei der eigentlichen, anschließenden Implantation des Eigenfettes in die Brust Anwendung. Dabei wird das körpereigene Fett unmittelbar unter der Brusthaut und hinter der Brustdrüse injiziert. Das gesamte Verfahren ist sehr zeitaufwändig und nimmt eine Dauer von ca. 4-6 Stunden ein. Das Ergebnis hängt maßgeblich vom Können des Operateurs ab.

Sein ästhetisches Empfinden und sein fachliches Wissen sowie seine Erfahrung bestimmen die neue Formgebung der Brust. Das bedingt Vertrauen des Patienten zu seinem behandelnden Arzt und deshalb sollte im Vorfeld ein individuelles und persönliches Beratungsgespräch stattfinden, das über Nebenwirkungen, Risiken, Möglichkeiten und Kosten aufklärt. Die Vorzüge gegenüber einem traditionellen Brustaufbaues mit Silikonimplantierten sind vielfältig. Dieses Verfahren der Eigenfett-Unterspritzung gilt zum Beispiel als sehr sanft.


Nachteile:

Mögliche Abstoßungsreaktionen wie Kapselfibrose sind nicht zu befürchten, da es sich um körpereigenes Gewebe handelt. Narbenbildung, als Folge von Schnitten ist nicht zu befürchten, da dieses Verfahren ohne Schnitte durchgeführt werden kann. Die vorhergehende Fettabsaugung bedingt eine örtliche Narkose, das wiederum erspart einen stationären Aufenthalt in einer Klinik und minimiert die Komplikationen wie sie bei einer Vollnarkose auftreten könnten. Nebenwirkungen, die auftreten können, sind die Entwicklung von Lipogranulomen, Verkalkungen oder Ölzysten, Schwellungen, Infektionen die ihrerseits zu weitreichenden Folgekomplikationen führen können. Leider gibt es keine Garantier dafür, dass das erzielte Ergebnis auch von Dauer ist.

Zwar sollten Die transplantierten Fettzellen wenn keine Gewichtsreduktion oder ähnliches erfolgt Bestand haben, aber nicht alle diese Zellen überleben die nötige Aufbereitung und Übersiedelung in eine andere Körperregion. Deshalb wird meist auch mehr Eigenfett als vielleicht gewünscht in die Brust implantiert, denn das Resultat wird sich im Laufe der Zeit noch relativieren. Das Fett kann sich auch sehr unproportional Abbauen und mögliche Folgeunterspritzungen können nicht ausgeschlossen werden. 

Brustvergrösserung Vorher / Nachher Bilder

Autoaugmentace Brustvergroesserung mit Eigenfett

Bilderquelle: http://patrikpaulis-de.blogspot.com/2011_04_01_archive.html
http://www.patrikpaulis.com/

Erfahrungen Brustvergrösserung Eigenfett

Wir suchen noch Erfahrungsberichte von Betroffenen. Helfen Sie uns mit und lassen Sie andere von Ihren Erfahrungen teilhaben ! 
Info@Optimalgewicht.de
Vielen Dank 

 

 

Amazon.de Widgets Auto folieren in Bochum,Tönungsfolien