Brustverkleinerung und Bruststraffung

Optimalgewicht.de
by voidless.de

Brustverkleinerung und Bruststraffung

Viele Frauen leiden nach einer Schwangerschaft, nach einer starken Gewichtsreduktion an einem erschlafften Busen. Andere Frauen kämpfen mit Rückenschmerzen, Verspannungen, Haltungsschäden und der Optik einer zu großen Brust.

Der Großteil dieser Frauen ist in ihrem täglichen Leben eingeschränkt. Ihnen ist es selten möglich Sport zu treiben oder auch Tätigkeiten des Alltags auszuüben, sie fühlen sich von Blicken verfolgt und auch die Kleiderwahl wird nicht selten zum Martyrium für sie. Physische und seelische Hilfe verspricht eine operative Verkleinerung der Brust oder auch Mammareduktion genannt. Hierbei wird das Volumen der Brust minimiert, je nach Ausmaß dieses Eingriffes wird oftmals zusätzlich eine Bruststraffung kombiniert.

Diese soll verhindern, dass nach einer Verminderung des Volumens der Brust erschlafftest Brustgewebe zurück bleibt. Auch etweilige Asymmetrien der Brüste können hiermit behoben werden und die Brust in der Gesamtoptik straffer und gleichmäßig erscheinen lassen.

Die ersten Schritte um seinen Plan eines schönen Busens in die Tat umzusetzen sollte ein individuelles, medizinisches Beratungsgespräch bei einem Facharzt sein.

Vor und Nachteile einer Brustverkleinerung bzw. Straffung 

Bei dieser Art des Eingriffes würde sich ein Facharzt für plastische Chirurgie empfehlen der über Risiken und Nebenwirkungen sowie Kosten und Art der Behandlung aufklärt.Wie jede Operation birgt auch die einer Brustverkleinerung bzw. einer Bruststraffung ihre Risiken.

Insbesondere ist hierbei die Narkose zu nennen. Dieser medizinische Eingriff kann nur unter Vollnarkose durchgeführt werden und diese ist mit einer Vielzahl möglicher

Komplikationen verbunden. Desweiteren können Wundheilstörungen auftreten, Narben, Einschränkungen der Fähigkeit zum Stillen, Gefühlsstörungen der Brust und in seltenen Fällen sogar der Verlust der Brustwarze.
Welche Operationsmethode geeignet ist, ist Abhängig von der körperlichen Beschaffenheit der jeweiligen Patientin. Für gewöhnlich wird ein Schnitt ausgehend vom Brustwarzenvorhof senkrecht bis hin in die Brustumschlagfalte vollzogen. Bei den sehr großbrüstigen Frauen wird ein weiterer waagerechter Schnitt in der Brustumschlagfalte durchgeführt.

Im gesamten Bereich der Brust wird dann Drüsengewebe aber vor allem das umliegende Fettgewebe entfernt. Je nach Gegebenheit wird dann wie schon erwähnt auch noch die überschüssige Haut abgetragen. Jegliche Operation dieser Art verlangt die Verlagerung der Brustwarze samt des Brustwarzenhofs. Ein ästhetischer

Kosten bzw Preise für eine Brustverkleinerung

Eingriff dieser Art bewegt sich in Deutschland in einem preislichen Rahmen von mindestens 4500 bis 7000 Euro. Die Preisdifferenzen hängen hierbei vor allem vom operativen Aufwand ab. Dies gilt allerdings nur, wenn es sich um einen rein kosmetischen Eingriff handelt.
Bei Frauen die sich aus medizinischer Notwendigkeit einer solchen Operation unterziehen liegt die Sachlage etwas anders.
Kostenübernahme durch die Krankenkasse
Abhängig von medizinischer Notwendigkeit und jeweiliger Krankenkasse, kann ein Teil der Kosten oder gar die ganze Summe der Operation übernommen werden. Natürlich ist dies auch kein einfacher Prozess. Ärztliche Gutachten müssen eine medizinische Indikation nachweisen, die darin besteht, dass weder durch Therapiemöglichkeiten, Krankengymnastik oder Gewichtsreduktion das Problem behandelbar ist.

Für die sowieso schon leidgeplagten Frauen bedeutet dies nicht nur ein erheblicher Kraftaufwand sondern auch um eine sehr langatmige Angelegenheit, denn ein Nachweis dieser Art kann einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren einnehmen. Es gilt also genau das für und Wider eines solchen Eingriffes abzuwägen und dennoch ist wohl eine Dauer von zwei Jahren immer noch verkraftbarer als ein lebenslanger physischer und psychischer Leidensdruck. Vielleicht ist auch einfaches Sparen auf eine solche Operation eine Möglichkeit für einige Frauen, die nicht zwangsläufig vom Wohlwollen einer Krankenkasse abhängig sind.

Vorher Nachher Fotos / Bilder

Brustverkleinerung vorher nachher Foto

Bruststraffung vorher und nachher Fotos Bilder

 

Brustverkleinerung

Quelle : http://www.plastische-chirurgie.nu/bilder-brustverkleinerung

Brustverkleinerung Erfahrungsberichte

Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben und schreiben Sie uns diese auf. 
Vielen Dank

Info@Optimalgewicht.de

 

 


Amazon.de Widgets Auto folieren in Bochum,Tönungsfolien 

Brustverkleinerung und Bruststraffung

Optimalgewicht.de
by voidless.de

Brustverkleinerung und Bruststraffung

Viele Frauen leiden nach einer Schwangerschaft, nach einer starken Gewichtsreduktion an einem erschlafften Busen. Andere Frauen kämpfen mit Rückenschmerzen, Verspannungen, Haltungsschäden und der Optik einer zu großen Brust.

Der Großteil dieser Frauen ist in ihrem täglichen Leben eingeschränkt. Ihnen ist es selten möglich Sport zu treiben oder auch Tätigkeiten des Alltags auszuüben, sie fühlen sich von Blicken verfolgt und auch die Kleiderwahl wird nicht selten zum Martyrium für sie. Physische und seelische Hilfe verspricht eine operative Verkleinerung der Brust oder auch Mammareduktion genannt. Hierbei wird das Volumen der Brust minimiert, je nach Ausmaß dieses Eingriffes wird oftmals zusätzlich eine Bruststraffung kombiniert.

Diese soll verhindern, dass nach einer Verminderung des Volumens der Brust erschlafftest Brustgewebe zurück bleibt. Auch etweilige Asymmetrien der Brüste können hiermit behoben werden und die Brust in der Gesamtoptik straffer und gleichmäßig erscheinen lassen.

Die ersten Schritte um seinen Plan eines schönen Busens in die Tat umzusetzen sollte ein individuelles, medizinisches Beratungsgespräch bei einem Facharzt sein.

Vor und Nachteile einer Brustverkleinerung bzw. Straffung 

Bei dieser Art des Eingriffes würde sich ein Facharzt für plastische Chirurgie empfehlen der über Risiken und Nebenwirkungen sowie Kosten und Art der Behandlung aufklärt.Wie jede Operation birgt auch die einer Brustverkleinerung bzw. einer Bruststraffung ihre Risiken.

Insbesondere ist hierbei die Narkose zu nennen. Dieser medizinische Eingriff kann nur unter Vollnarkose durchgeführt werden und diese ist mit einer Vielzahl möglicher

Komplikationen verbunden. Desweiteren können Wundheilstörungen auftreten, Narben, Einschränkungen der Fähigkeit zum Stillen, Gefühlsstörungen der Brust und in seltenen Fällen sogar der Verlust der Brustwarze.
Welche Operationsmethode geeignet ist, ist Abhängig von der körperlichen Beschaffenheit der jeweiligen Patientin. Für gewöhnlich wird ein Schnitt ausgehend vom Brustwarzenvorhof senkrecht bis hin in die Brustumschlagfalte vollzogen. Bei den sehr großbrüstigen Frauen wird ein weiterer waagerechter Schnitt in der Brustumschlagfalte durchgeführt.

Im gesamten Bereich der Brust wird dann Drüsengewebe aber vor allem das umliegende Fettgewebe entfernt. Je nach Gegebenheit wird dann wie schon erwähnt auch noch die überschüssige Haut abgetragen. Jegliche Operation dieser Art verlangt die Verlagerung der Brustwarze samt des Brustwarzenhofs. Ein ästhetischer

Kosten bzw Preise für eine Brustverkleinerung

Eingriff dieser Art bewegt sich in Deutschland in einem preislichen Rahmen von mindestens 4500 bis 7000 Euro. Die Preisdifferenzen hängen hierbei vor allem vom operativen Aufwand ab. Dies gilt allerdings nur, wenn es sich um einen rein kosmetischen Eingriff handelt.
Bei Frauen die sich aus medizinischer Notwendigkeit einer solchen Operation unterziehen liegt die Sachlage etwas anders.
Kostenübernahme durch die Krankenkasse
Abhängig von medizinischer Notwendigkeit und jeweiliger Krankenkasse, kann ein Teil der Kosten oder gar die ganze Summe der Operation übernommen werden. Natürlich ist dies auch kein einfacher Prozess. Ärztliche Gutachten müssen eine medizinische Indikation nachweisen, die darin besteht, dass weder durch Therapiemöglichkeiten, Krankengymnastik oder Gewichtsreduktion das Problem behandelbar ist.

Für die sowieso schon leidgeplagten Frauen bedeutet dies nicht nur ein erheblicher Kraftaufwand sondern auch um eine sehr langatmige Angelegenheit, denn ein Nachweis dieser Art kann einen Zeitraum von bis zu 2 Jahren einnehmen. Es gilt also genau das für und Wider eines solchen Eingriffes abzuwägen und dennoch ist wohl eine Dauer von zwei Jahren immer noch verkraftbarer als ein lebenslanger physischer und psychischer Leidensdruck. Vielleicht ist auch einfaches Sparen auf eine solche Operation eine Möglichkeit für einige Frauen, die nicht zwangsläufig vom Wohlwollen einer Krankenkasse abhängig sind.

Vorher Nachher Fotos / Bilder

Brustverkleinerung vorher nachher Foto

Bruststraffung vorher und nachher Fotos Bilder

 

Brustverkleinerung

Quelle : http://www.plastische-chirurgie.nu/bilder-brustverkleinerung

Brustverkleinerung Erfahrungsberichte

Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben und schreiben Sie uns diese auf. 
Vielen Dank

Info@Optimalgewicht.de

 

 


Amazon.de Widgets Auto folieren in Bochum,Tönungsfolien